Wunderheilung

Nina Dul über Magenta als Heilfarbe und Heilenergie: „Direkt aus dem Herzen Jesu“

 

In einem längeren Gespräch, das Haidrun Schäfer für die Zeitschrift „KGS – Körper-Seele-Geist“ führte, hat die Autorin und Heilerin Nina Dul ein paar interessante Einblicke in die Arbeit mit der Heilfarbe Magenta gegeben. Dabei grenzt sie die Magenta-Energie gegen andere Methoden wie Reiki (weißes Licht) ab. Auf die Frage „Warum Magenta?“ fasst Nina Dul kurz und bündig die spezifische Magenta-Qualität zusammen: „Weil Magenta die höchste Schwingung hat und direkt aus dem Herzen Jesu kommt.“

Das Magazin mit dem kompletten Gespräch können Sie im Moment hier kostenlos abrufen (unter der Nummer AR M118 – solange Vorrat!), lesenswert für jeden, der sich für Selbstheilung und energetische Heilmethoden interessiert. Im Heft finden Sie weitere interessante Fachartikel, z. B. zum Thema Homöopathie („Eselsmilch“-Globuli gegen Schmerzen) und Kinesiologie (wie Sie Ihre Körperintelligenz als Hilfe bei Entscheidungen einsetzen) – und mehr.  Am besten gleich abrufen, solange noch Magazine vorrätig sind.

 

Hier schon einmal ein paar weitere Zitate aus dem Gespräch
mit Nina Dul über Magenta als Heilfarbe und Heilenergie:

 

„Als ich anfing, energetisch zu arbeiten und Hände aufzulegen, habe ich auch noch mit weißen Licht gearbeitet. Aber dann merkte ich, dass das nicht mehr reicht, denn die Menschheit entwickelt sich, ihre Schwingungen entwickeln sich und deshalb braucht es neue Impulse, um die Selbstheilungskräfte zu unterstützen. … Wenn es um ganzheitliche Heilungsprozesse geht, dann ist der physische Körper nur ein Baustein in einem komplexen System. Deswegen arbeite ich mit Magenta.“

 

„Magenta strahlt – im Gegensatz zu weißen Licht – nicht aus den Händen heraus, sondern nur aus dem Herzen: von Herz zu Herz. … Magentalicht ist heilende, höchste Schwingung. Im ganzen Körper breitet sich universelle Liebe sternenförmig bis in alle feinstofflichen Schichten aus und füllt sie mit heilender Energie – mit der höchsten Schwingung von bedingungsloser Liebe.“

 

Das Schöne: Die Magenta-Heilkraft steht jedem Menschen bedingungslos zur Verfügung, der sein Herz dafür öffnet. Jeder Mensch hat auch die natürliche Fähigkeit, Magenta-Heilenergie über sein eigenes Herz in seine persönliche Umgebung auszustrahlen – zum Beispiel zur Harmonisierung und Heilung.


Wie Sie auch selbst die heilsame Magenta-Schwingung – ohne teure Seminare, ohne Coachings, ohne spezielle Gruppen-Einweihungen – direkt für sich in Ihrem LichtHerzen aktivieren können, lesen Sie hier in einem umfangreichen Blog-Beitrag von Raphael Stella zum Thema „Medizin des Heiligen Lichts“:


LichtHerz Magenta 700+ – So aktiviere ich mein Magenta-LichtHerz für Heilung und SelbstHeilung.

Die konsequenteste Form der Selbstheilung …

Die Heilfarbe Magenta gilt – neben dem reinen weißen Licht – als kraftvollste Heilfarbe überhaupt, insbesondere in Selbstheilungs-Prozessen.

Warum?

Das Magenta-Licht hat eine tiefe Resonanz zum universellen LichtHerzen des lebendigen Christus (aufgestiegener Meister und kosmischer Heiler).

Das Magenta-Lichtherz-Feld 700+ ist der entscheidende Resonanzpunkt jeder Form von Transformations-Therapie. Denn: Wo HeilSein (700+) der natürliche Zustand ist, hat Kranksein einfach keine Grundlage mehr. Deshalb ist dies zweifellos die konsequenteste Form der Selbstheilung.

In einem neuen Report von Raphael Stella erfahren Sie unter anderem, wie Ihnen das Magenta-Lichtherz den Zugang zum non-dualen Feld der unbegrenzten Möglichkeiten (“Null-Feld” oder auch „Heiliges Potenzial”) eröffnen kann.

Die „Medizin des Heiligen Lichts“ eröffnet Ihnen damit völlig neue Perspektiven: Sie ist nicht nur der aktuelle state of the art in Quantenheilung, QuantenSelbstHeilung und Resonanzmedizin, sie lässt sich als Selbstheilungs-Methode praktisch auch universell anwenden, wirkt schnell und direkt.

Immer mehr unserer Klienten vergleichen das LichtHerz-System zur Aktivierung von Wundern mit dem Werk „Ein Kurs in Wundern“ – als typisches Beispiel hier die Rückmeldung einer Bezieherin aus Österreich:

„Vielen Dank für das Material! Wie all Ihre Werke, habe ich auch dieses verschlungen und beim Lesen wurde ich ständig von etwas Unbeschreiblichem durchströmt! Ich habe vor einiger Zeit Ein Kurs in Wundern durchgearbeitet und ich muss Ihnen sagen, dass meine Gefühle bei diesem wundervollen Werk und meine Gefühle beim Lesen Ihrer wunderbaren Werke identisch sind. Pure Liebe, so würde ich es beschreiben.“

 

Hier geht es zu allen weiteren wirklich faszinierenden Details:

Die Medizin des Heiligen Lichts,
die Heilfarbe Magenta und das
transformierende Resonanzfeld 700+