„Ich bin ein Glückskind, dafür habe ich mich im Alter von 7 Jahren bewusst entschieden“, schreibt Simone Friedrich in einem lesenswerten Artikel in der Zeitschrift „Sein“.

Ja, Kinder können das tatsächlich. Und Erwachsene? Erwachsene können das ebenso – auch wenn viele das nicht (mehr) glauben wollen oder können.

Was aber tun, wenn im Laufe der Jahre das Grundvertrauen, ein „Glückskind“ zu sein, verloren gegangen ist? Oder wenn man es sogar nie hatte. Der Unterschied macht sich im Leben nämlich bemerkbar – und zwar sehr. Wer sich dafür entscheidet, ein Glückskind zu sein und das entsprechende innere Programm dafür aktiviert, wird die Erfahrung machen: Dinge, für die ich bisher kämpfen musste, fallen mir plötzlich ganz einfach so zu. Zu-fall. Zu-fall in seiner tieferen Bedeutung.

Tatsache ist: Wenn Sie in diesem Moment von sich selbst nicht ganz selbstverständlich glauben, ein Glückskind zu sein, dann hat das Auswirkungen auf Ihr ganzes Schicksal, Ihr ganzes Leben. Aktiviere ich aber bewusst mein „inneres Glückskind“, dann hat das sofort Auswirkungen auf meine persönliche Resonanz.

Und es ist die persönliche Resonanz, die nun einmal von Moment zu Moment darüber entscheidet, welche Ereignisse sich in meinem Leben entfalten – glückliche oder weniger glückliche. Nur die persönliche Resonanz entscheidet darüber, was ich anziehe und was nicht. The Law of Attraction, Sie wissen schon.

Ja, alles ist eine Frage der persönlichen Resonanz.
Ob ich Glück habe im Leben oder nicht, darüber entscheidet meine persönliche Resonanz – was sonst? „Zufälle“ gibt es nicht! Ob mir die Macht der Synchronizität die schönen und die guten Dinge im Leben zuspielt – auch darüber entscheidet meine persönliche Resonanz – was sonst?

In ihrem Artikel „Das Glückskind in uns“ beschreibt denn auch Simone Friedrich, wie wichtig es ist, das Glückskind in sich zu aktivieren und welche Auswirkung das auf das ganze Leben hat. Und die Autorin weiß vor allem auch aus Erfahrung: „Es ist nie zu spät, ein Glückskind zu werden …“

 

Wie es geht? Das Magazin mit dem lesenwerten Text
„Das Glückskind in uns“ können Sie im Moment hier noch
zum Nulltarif abrufen – sie finden es hier unter der
Archiv-Nummer AR M72, solange es noch vorrätig ist.


Viele Menschen machen Glück an äußeren Dingen fest. Was den meisten Menschen fehlt, ist aber gerade die Fähigkeit, die Glücks-Resonanz aus sich selbst heraus zu aktivieren – Glück also ohne jeden äußeren Grund jederzeit aktivieren zu können, Glück von innen heraus – eine tiefe, tiefe Resonanz zur Frequenz des Glücks auszulösen, einfach so …

 

Viele von uns stellen sich von Zeit zu Zeit die Frage nach dem Sinn des Lebens. Dabei ist es doch so einfach: “Der Sinn des Lebens besteht darin, glücklich zu sein” (Dalai Lama).

 

Weil es aber genau dieses „beste“ und einzig wahre Glück ist – Glück ohne äußeren Grund -, das vielen Menschen eigentlich fehlt, haben wir uns kürzlich einer interessanten Aufgabe gestellt, die wir von unserem inneren Ratgeber erhalten haben: Wäre es nicht sinnvoll, ein Art “Glücks-Generator” zu entwickeln? Ein Tool,  mit dem jede/r direkt im Bewusstsein Glücks-Resonanz ohne großen Aufwand aktivieren könnte? So ein “Glücks-Generator” müsste ein Resonanz-System sein, das die Glücks-Resonanz direkt auf Seelenebene auslösen würde – einfach so. Leicht und spielerisch.


Und genau so einen „Glücks-Generator“ finden Sie hier.
Damit können Sie – ganz leicht und spielerisch – auch wieder das „Glückskind“ in sich wecken – ganz gleich, wie lange es auch geschlafen haben mag. Testen Sie das unbedingt einmal aus!