Was ist und wie entsteht eigentlich „Karma“? Und wie funktioniert „Karma Heilung“?

Jede unserer Handlungen, jeder Gedanke auch und jede Emotion hat immer auch eine energetische Auswirkung auf Körper/Seele/Geist und erzeugt somit Resonanzen – positive oder negative Resonanzen. Dies geschieht in unserem Leben unaufhörlich – ohne dass wir es überhaupt bewusst bemerken. Deshalb entsteht in unserer RaumZeit-Realität auch fortwährend Karma.

„Karma“, das oft mit „früheren Leben“ in Verbindung gebracht wird, bedeutet – aus dem Sanskrit abgeleitet – wortwörtlich einfach nur „tun, handeln“ oder „Aktion“. Es geht also um unsere Handlungen (das können auch Handlungen im Bewusstsein sein, wie etwa ein Wunsch). In unserer Welt, der Welt der Dualität, hat jede Handlung dann immer mehr oder weniger positive oder negative Auswirkungen (= Gesetz des Karma).

 

Karma Healing – Heilung durch Karma-Korrektur

Durch das „Gesetz des Karma“ ergeben sich aus jeder unserer Handlungen, auch aus jedem Gedanken, immer auch Konsequenzen für uns und andere – und diese Konsequenzen können durchaus auch die Gesundheit betreffen. So kann „schlechtes Karma“, Karma, das Disharmonie erzeugt, tatsächlich krank machen, nicht nur uns selbst, sondern auch andere. Umgekehrt ist nach diesem Prinzip aber auch Heilung möglich, Heilung durch „Karma-Korrektur“. Karma-Healing, sozusagen.

Der russische Lebenslehrer Albert Ignatenko schreibt in einem Essay zum Thema „Karma und Gesundheit“: „Lebte der Mensch voll und ganz im Einklang mit den Gesetzen der Evolution, so wäre er noch mit hundert Jahren gesund, normal sexuell aktiv und im Vollbesitz seiner geistigen Kräfte.“  Das ist wahr. Allerdings, so Ignatenko weiter: „Das harmonische Funktionieren des Organismus und die Entwicklung unseres Bewusstseinssystems wird durch einen machtvollen Faktor ausgebremst: Karma.“

Haben Sie das Gefühl, dass eigene Probleme oder Probleme Ihrer Liebsten mit dem Thema Karma zu tun haben könnten? Dann finden Sie hier weitere Infos zum Thema Heilung durch Karma-Korrektur:

Eine kostenlose Schwerpunkt-Ausgabe der Zeitschrift „Sein“ können Sie im Moment hier unter der Nummer AR M87 abrufen – solange Vorrat reicht (solange die Nummer AR M87 dort gelistet ist). Diese Ausgabe enthält mehrere fundierte Fachaufsätze zum Thema Karma, u.a.: „Karma und Beziehungen (Seelenpartner)“, „Multidimensionales Karma“, das Karma von Nationen, Karma im Geburtshoroskop, Schicksal und Selbstbestimmung, Karma und Heilung, Details zum Gesetz des Karma und mehr …

 

Der Meister-Schlüssel zur Karma-Transformation

Karmische Strukturen lassen sich häufig in Lebens-Mustern erkennen, die sich oft über Jahrzehnte in zahlreichen Varianten wiederholen. Manche versuchen, in langwierigen und teuren Therapiesitzungen solchen Muster auf die Spur zu kommen – dabei ginge es auch viel einfacher. Eine besonders elegante und einfache Art, Karma zu transformieren, steht mit dem LichtHerz-System zur Verfügung.

Im LichtHerz-Prozess transzendieren Sie bewusst die Ebene der Polarität (die Ebene also, in der Karma entsteht und wirkt) – Sie tauchen im LichtHerz-Prozess stattdessen bewusst ein in die Ebene Ihres Heiligen Selbst, das völlig frei von Karma ist. Das Schöne dabei: Wer nur ein einziges Mal in sein LichtHerz eingetaucht ist – in das Herz, das jeder Mensch  mit seinem Heiligen Selbst teilt -, gewinnt die Fähigkeit, nicht nur sich selbst, sondern auch andere mit geöffnetem LichtHerzen in vollkommene Harmonie zu bringen und so zu heilen. Einfach durch seine An-Wesen-Heit.

Albert Ignatenko empfiehlt genau das, denn: „In jedem Moment der Selbstvergessenheit, da der Mensch den Kontakt zu seiner göttlichen Essenz und seine Bindung an die unaufhörlich zu seinem Wohl aus kosmischen Quellen fließende, positiv-evolutionäre Information verliert, vergeudet sein System eine riesige Menge Energie, die für die Transformation negativer Information in positive bitter nötig wäre!“

Das Geniale: Die Transformation findet im LichtHerz-Prozess „wie von selbst“ statt, ganz natürlich, einfach durch das bewusste Eintauchen in die Sphäre des Heiligen Lichts, welches Karma sofort in reine Liebe verwandelt und damit das natürliche HeilSein des Ursprungs wieder herstellt.

Auf einen einfachen Nenner gebracht, funktioniert der Meister-Schlüssel zur Karma-Transformation also so: Wir transzendieren bewusst die Ebene, in der Karma entsteht und wirkt (die Ebene der Polarität und des Egos) und verbinden uns mit unserem essenziellen, unserem Heiligen  Selbst, das von Karma niemals auch nur berührt werden kann, weil seine Essenz reine Liebe ist … Lassen wir uns auf den Prozess wirklich ein, führt er uns direkt zur unmittelbaren Befreiung, zum Erwachen, zur Heilung …